Schöne Musik
weckt Stille
und schafft Raum.
Yehundi Menuhin
 
Kennst Du das? Sich der Musik, dem Moment vollkommen hinzugeben, zu lauschen, was sich im Raum entfaltet, in diesem Moment? Kennst Du das, wenn Du nicht mehr weißt, ob die Musik in dir ist oder außerhalb, ob du singst oder zuhörst?
 
Als Sängerin sind für mich Mantras und Improvisationen eine Einladung still zu werden, mich zu verbinden mit etwas, das größer ist als ich.
Improvisation wird zu einer Musikform, die aus einem Ort innerer Stille entsteht, die nicht vom Denken, Wollen und Machen gelenkt wird, sondern von dem, was bleibt, wenn die Person, mit all ihren Vorstellungen von richtig und falsch beiseite tritt. Ich nenne sie Silent Music. Silent Music ist nicht zwangsläufig ruhige Musik, sie kann sehr kraftvoll sein und zum Tanzen einladen. Vielmehr hat sie die Kraft den Zuhörer mit in diesen mühelosen Raum der Stille zu entführen - ihn von Moment zu Moment zu tragen.
Als Sängerin auf diese Weise anderen Musikern zu begegnen ist eine achtsame und freudige Reise ins Unbekannte.
 
Ich singe auf spirituellen Veranstaltungen und Workshops, auf Retreats und zu Yogastunden (Mantra Yoga). Gitarre, Monochord und Shrutibox sind meine Begleiter.
Wenn Du Musiker oder Veranstalter bist und mich als Sängerin oder Mitmusikerin einladen möchtest, freue ich mich über Deine Anfrage.
 

 

mantra und improvisation